Schneller Gewichtsverlust: Lebensmittel, die Sie essen und meiden sollten

Wenn Sie schnell Körperfett verlieren möchten, müssen Sie nach Abnehmprogrammen suchen, die möglicherweise genau das Richtige für Ihre Fettreduzierungsbedürfnisse sind.

Diese Programme bestehen zwangsläufig aus einem gut strukturierten Trainingsprogramm, reduzierten Nahrungsergänzungsmitteln und der besten Diät zur Gewichtsabnahme, die am besten zu Ihren Bodybuilding-Zielen passt.

In diesem Beitrag lernen Sie die Grundlagen zum Abnehmen kennen, die Lebensmittel, die Sie meiden sollten, wenn Sie schnell abnehmen möchten, die Lebensmittel, die Sie essen sollten, und die möglichen Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen, die Sie zur Förderung eines schnellen Gewichtsverlusts verwenden können.

Grundlagen zum Abnehmen

Wenn es darum geht, schnell Gewicht zu verlieren, gibt es einige Dinge, die Sie wirklich beherzigen sollten. Im Folgenden finden Sie einige beachtenswerte Grundlagen zur Gewichtsabnahme.

#1. Nehmen Sie Änderungen im Lebensstil vor

Ihr Lebensstil ist genauso wichtig wie jedes der verfügbaren Abnehmprogramme. Wenn Sie schlechte Essgewohnheiten haben, die durch den übermäßigen Verzehr von raffinierten, verarbeiteten oder ungesunden Lebensmitteln gekennzeichnet sind, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Ihr Abnehmprogramm erfolgreich ist. Sie müssen Ihren Lebensstil zum Besseren verändern und sich voll und ganz für diese positiven Veränderungen einsetzen.

#2. Ihre Gesundheit ist wichtig

Bevor Sie sich für die beste Diät zur Gewichtsreduktion entscheiden, die Ihren Schnittbedürfnissen entspricht, müssen Sie sicherstellen, dass Sie bei guter Gesundheit sind. Es ist wichtig, eine gründliche ärztliche Untersuchung durchzuführen, um sicherzustellen, dass Sie keine gesundheitlichen Grunderkrankungen haben, die sich bei einer Diät verschlimmern könnten.

#3. Wissen Sie, wann Sie abnehmen sollten

Sie müssen auch wissen, wann Sie abnehmen müssen. Wenn Ihr Körpergewicht normalerweise 25 Pfund oder mehr als Ihr Idealgewicht beträgt, sind Sie der perfekte Kandidat für ein Abnehmprogramm.

#4. Kalorien verstehen

Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie mehr Kalorien verbrennen, als Sie tatsächlich verbrauchen. Um dies zu erreichen, können Sie eine Kaloriendefizitdiät durchführen und während Ihrer Trainingseinheiten auch mehr Kalorien verbrennen. Um Kalorien zu verstehen, müssen Sie jedoch Ihren täglichen Kalorienbedarf sowie die Kalorien kennen, die Sie aus verschiedenen Lebensmitteln beziehen können.

#5. Führen Sie keine Abnehmprogramme ohne Anleitung durch

Es ist immer wichtig, den Rat Ihres Arztes und/oder eines erfahrenen Bodybuilders und Trainers einzuholen, um Trainingsprogramme und die beste Diät zur Gewichtsabnahme zu finden. Wenn Sie sich von einem Experten beraten lassen, sind Sie auf dem richtigen Weg, schnell und gesund abzunehmen.

Welche Lebensmittel sollten Sie meiden, um schnell Gewicht zu verlieren?

Es gibt viele Lebensmittel, die einen hohen Anteil an Fett, raffinierten Kohlenhydraten und Zucker enthalten, gleichzeitig aber einen recht geringen Anteil an essentiellen Nährstoffen aufweisen, wie zum Beispiel: Ballaststoffe und Eiweiß.

Wenn Sie sich dazu entschließen, Lebensmittel zu sich zu nehmen, denen die für eine gesunde Lebensweise wichtigen Nährstoffe fehlen, wird Ihnen das Abnehmen mit Sicherheit nicht gelingen und Sie können dabei sogar an Übergewicht zunehmen.

Aus diesem Grund wird Ihnen empfohlen, einen Ernährungsberater und/oder Ernährungsberater zu konsultieren, der Ihnen bei der Strukturierung des besten Diätplans zur Gewichtsabnahme mit den richtigen Lebensmitteln helfen kann.

Typischerweise besteht dieser Plan aus Nahrungsmitteln, die reich an Ballaststoffen und Proteinen sind und bekanntermaßen die Gewichtsabnahme unterstützen, da diese Nahrungsmittel dazu neigen, Ihr Sättigungsgefühl zu steigern, sodass Sie sich tagsüber und nachts viel länger satt fühlen.

Wenn Sie Lebensmittel zu sich nehmen, die reich an Fett, raffinierten Kohlenhydraten und Zucker sind, erhöhen Sie nicht nur die Kalorienzahl Ihrer Ernährung, sondern erschweren auch das Abnehmen.

Einige Lebensmittel, die Sie unbedingt meiden sollten, wenn Sie schnell abnehmen möchten, sind:

#1. Alkoholische Getränke

Der übermäßige Konsum einiger alkoholischer Getränke wie Bier kann zu einer Gewichtszunahme führen. Tatsächlich liefert Alkohol bekanntermaßen viel mehr Kalorien als Eiweiß und Kohlenhydrate.

Wenn Sie Alkohol trinken, kommen Sie auf fast 7 Kalorien pro Gramm. Es ist ratsam, Alkohol nur in Maßen zu konsumieren, wenn Sie trinken müssen, andernfalls verzichten Sie gänzlich auf Alkohol.

#2. Schokoriegel

In einem einzigen Schokoriegel finden Sie reichlich raffiniertes Mehl, zugesetzte Öle und Zucker. Der Schokoriegel, den Sie essen, enthält möglicherweise nur sehr wenige essentielle Nährstoffe und eine sehr hohe Kalorienzahl. Tatsächlich kann ein normaler Schokoriegel mit Schokoladenüberzug bis zu 300 Kalorien haben.

#3. Eiscreme

Eiscreme ist reich an Kalorien und zugesetztem Zucker. Übermäßiger Verzehr von Eis führt zu einer Gewichtszunahme, aber der maßvolle Verzehr von Eis ist völlig in Ordnung, sofern er mit Ihrer täglichen Kalorienzahl übereinstimmt.

#4. Gebäck

Gebäck und andere verarbeitete Lebensmittel wie Pizza, Kuchen und Kekse enthalten bekanntermaßen große Mengen an Zucker und Kalorien. Außerdem ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie sich nach dem Verzehr dieser Lebensmittel satt fühlen, was Sie dazu zwingt, noch mehr Lebensmittel zu sich zu nehmen und Ihre Gesamtkalorien pro Tag zu erhöhen.

#5. Kartoffelchips und Pommes Frites

Diese Kartoffelchips und Pommes Frites, von denen man nicht aufhören kann, sie zu essen, enthalten viel Fett und Kalorien. Darüber hinaus besteht ein enger Zusammenhang zwischen dem Verzehr von frittierten, gerösteten oder gebackenen Kartoffeln und Krebs aufgrund des Vorhandenseins von Karzinogenen, den sogenannten Acrylamiden.

Auch wenn man Kartoffelchips und Pommes Frites nur schwer widerstehen kann, sollten Sie versuchen, sie so weit wie möglich zu meiden, wenn Sie abnehmen möchten, oder sie zumindest nur gelegentlich zu sich nehmen.

#6. Zuckerhaltiges Getränk

Auf zuckerhaltige Getränke sollten Sie verzichten, da diese einen hohen Anteil an raffiniertem Zucker und Kalorien enthalten. Zuckerhaltige Getränke wie Limonade können zu einer Gewichtszunahme führen.

Dies liegt daran, dass die Kalorien in Flüssigzucker Ihr Sättigungsgefühl nicht so weit steigern, dass Sie satt sind. Dies hat zur Folge, dass Sie mehr Nahrung zu sich nehmen, wodurch sich Ihre Kalorien erhöhen.

Sie sollten auch kalorienreichen Kaffee meiden, der neben vielen Kalorien auch viel Zucker enthält.

#7. Weißbrot

Weißbrot wird aus hochverarbeiteten und raffinierten Zutaten einschließlich Zucker hergestellt. Der Verzehr von Weißbrot kann Ihren Blutzuckerspiegel erhöhen und Weißbrot erhöht bekanntermaßen das Risiko für Übergewicht und sogar Fettleibigkeit.

Die besten Lebensmittel zur Auswahl für den Gewichtsverlustplan

An dieser Stelle muss betont werden, dass es kein einziges Lebensmittel gibt, das Ihnen einen Gewichtsverlust garantiert. Sie können jedoch sicher sein, dass es Lebensmittel gibt, die Sie in Ihre beste Ernährung zur Gewichtsreduktion integrieren können, um deutliche Ergebnisse beim Abnehmen zu erzielen und gleichzeitig die Gesundheit zu fördern.

Tatsächlich besteht die beste Diät zur Gewichtsreduktion oft aus einem hohen Anteil an Proteinen und/oder Ballaststoffen. Diese Lebensmittel verbessern Ihr Sättigungsgefühl und versorgen Sie gleichzeitig mit den Nährstoffen, die Sie für ein gesundes Leben benötigen.

Hier sind einige Lebensmittel, die Sie in Ihren Diätplan zur Gewichtsreduktion aufnehmen sollten.

Fetter Fisch

Fetter Fisch wie Lachs und Sardine enthalten Omega-3-Fettsäuren, die sich positiv auf die Gesundheit Ihrer Haut auswirken. Außerdem enthalten sie Proteine, die tagsüber deutlich länger satt halten.

Fermentierte Lebensmittel

Sie können den Fettverbrennungsprozess mit einem gesunden Gleichgewicht an Probiotika oder guten Bakterien in Ihrem Darm anregen.

Fermentierte Lebensmittel wie Joghurt, Tempeh, Sauerkraut und Kefir in Ihren täglichen Mahlzeiten können Ihre Verdauung verbessern und Verstopfung vorbeugen.

Sie sollten auch Präbiotika zu sich nehmen, wie z. Spargel, Bananen, Zwiebeln und Hülsenfrüchte, die auch die Gesundheit Ihres Darmtrakts fördern können.

Obst und Gemüse

Obst und Gemüse versorgen Sie mit komplexen Kohlenhydraten, Mineralien, Vitaminen und Ballaststoffen. Sie sollten Früchte wie Äpfel, Avocados, Birnen usw. essen.

Gemüse wie Blattgemüse, Spinat und Kreuzblütler wie Rosenkohl, Brokkoli und Blumenkohl eignen sich hervorragend für jede Mahlzeit.

Proteine

Proteine wie Bohnen und Eier eignen sich hervorragend für Abnehmprogramme. Proteine sorgen für ein Sättigungsgefühl und fördern gleichzeitig den Aufbau von Muskelmasse als zusätzlichen Bonus, wenn Sie ein Diätprogramm durchführen.

Samen und Nüsse

Sie erhalten Ihre gesunden Fette durch den Verzehr von Samen und Nüssen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie nicht allergisch auf die Samen und Nüsse reagieren, die Sie in Ihre Ernährung aufnehmen möchten.

Samen wie Chiasamen können zu vielen Mahlzeiten hinzugefügt werden, während Nüsse wie Cashewnüsse, Walnüsse und Erdnüsse Sie mit gesunden Fetten, Kalorien und Ballaststoffen versorgen.

Vollkorn

Sie sollten Vollkornprodukte einschließen, z. Fügen Sie Quinoa, braunen Reis und Vollkornnudeln zu Ihrem täglichen Speiseplan hinzu. Diese Lebensmittel enthalten Phytonährstoffe, Mineralien, Vitamine und Ballaststoffe, die für ein Sättigungsgefühl sorgen.

Was ist mit Nahrungsergänzungsmitteln zur Gewichtsreduktion?

Auch Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsreduktion können Ihnen dabei helfen, Ihre Gewichtszuwächse schnell zu erreichen. Sie sollten jedoch immer einen qualifizierten Arzt konsultieren, bevor Sie ein Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsreduktion verwenden. Dies liegt daran, dass viele der auf dem Markt erhältlichen Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsreduktion Wirkstoffe enthalten, die sich möglicherweise negativ auf Ihre Gesundheit auswirken.

Chitosan ist beispielsweise ein Wirkstoff, der in Nahrungsergänzungsmitteln zur Gewichtsabnahme enthalten ist. Es handelt sich um einen Zucker, der aus dem Außenskelett von Garnelen, Krabben und Hummern gewonnen wird.

Während viele glauben, dass Chitosan die Menge an Cholesterin reduzieren kann, die Ihr Körper aufnehmen kann, gibt es noch Raum für weitere Studien, um diese Behauptung zu untermauern. Noch relevanter bei Chitosan ist jedoch, dass die Einnahme von Chitosan-haltigen Nahrungsergänzungsmitteln zur Gewichtsreduktion gesundheitsschädlich sein kann, wenn Sie allergisch gegen Meeresfrüchte, insbesondere Schalentiere, sind.

Zu den weiteren Bestandteilen vieler Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme gehören Chrompicolinat, konjugierte Linolsäure (CLA), Glucomannan, Grüntee-Extrakt, Grüner Kaffee-Extrakt, Ephedra, Guarkernmehl, Hoodia und 7-Keto-DHEA – alles Mineralien, die fettverbrennende Eigenschaften haben helfen Ihnen, schnell Gewicht zu verlieren.

Zusammenfassung

Die beste Diät zur Gewichtsreduktion besteht aus Nahrungsmitteln, die viel Eiweiß und Ballaststoffe enthalten, die Ihr Sättigungsgefühl steigern und Ihren Drang, wahllos zu essen, stoppen.

Sie sollten den Verzehr von Lebensmitteln wie zuckerhaltigen Getränken, Weißbrot, Gebäck, alkoholischen Getränken, Kartoffeln und Pommes Frites, Eiscreme und Schokoriegeln vermeiden.

Beachten Sie jedoch, dass Ihre Diät zur Gewichtsabnahme nicht automatisch zu einer Gewichtsabnahme führt. Sie müssen sich die Mühe machen, Ihren Lebensstil zu ändern und an einem strukturierten Trainingsprogramm zur Gewichtsabnahme teilzunehmen. Hier erhalten Sie Unterstützung bei umfassenden Abnehmprogrammen.

Geschrieben von Jayne Scott Coaching

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.